Landespflegegeld in Bayern

Gute Nachrichten für alle, die in Bayern wohnen

Ich weiß nicht, ob du es schon wusstest oder vielleicht aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr auf dem Schirm hast:
In Bayern gibt es seit 2018 eine besondere Form der finanziellen Unterstützung für Menschen ab Pflegegrad 2.  

Leider haben die restlichen Bundesländer nicht nachgezogen. Dort gibt es unterschiedliche Beträge für blinde und gehörlose Menschen. Es wäre schön, wenn diese Leistungen zukünftig bundesweit und einheitlich geregelt werden.

Du darfst den Beitrag gerne teilen, damit so viele Menschen wie möglich davon profitieren können. 

Das Landespflegegeld. Und das gibt es nur in Bayern.

Das Landespflegegeld ist etwas anderes als Pflegegeld und kannst du zusätzlich zum „normalen“ Pflegegeld beantragen.

Bürger in Bayern erhalten ab Pflegegrad 2 pro Jahr 1.000 Euro. Schnell und unbürokratisch verspricht die Landesregierung auf ihrer Homepage. Ich kann das nicht beurteilen, da ich weder in Bayern lebe noch einen Pflegegrad habe. Vielleicht erfahren wir durch Kommentare in den sozialen Medien mehr.

Schreib und kommentiere gerne, welche du Erfahrungen damit gemacht hast.

Wofür ist das Landespflegegeld gedacht?

Es ist eine freiwillige Leistung des Freistaates und eine finanzielle Unterstützung für deinen Alltag. Damit kannst du dir selbst etwas Gutes tun, was du dir sonst nicht leisten kannst. Viele Menschen, die pflegerische Begleitung benötigen möchten den Angehörigen, Freunden und Helfern gern eine Freude machen. Leider ist das wegen des schmalen Geldbeutels oft nicht möglich. Auch dafür darfst du das Landespflegegeld verwenden.

Wofür ist es nicht gedacht?

Es ist nicht dafür gedacht, deinen notwendigen pflegerischen oder Teilhabe-bedarf davon zu bezahlen.

Wichtig: Auf Leistungen wie

  • Pflegegeld
  • Grundsicherung im Alter
  • Erwerbsminderung
  • Arbeitslosengeld II oder Hartz IV
    wird das Landespflegegeld nicht angerechnet.

Bei Sozialhilfeempfängern muss eventuell abgeklärt werden, ob die Zahlung als Vermögen angerechnet wird. In der Regel wird es nicht auf das Einkommen angerechnet oder mit der Grundsicherung im Alter bzw. bei Erwerbsminderung verrechnet.

Das Geld darf nicht gepfändet werden und fällt auch nicht in die Insolvenzmasse. Weiter ist es nicht an eine Einkommensgrenze gekoppelt und wird unabhängig davon ausgezahlt, ob du zu Hause oder im Pflegeheim lebst.

Da das Landespflegegeld eine Fürsorgeleistung ist, wird es einkommensunabhängig gezahlt und muss nicht versteuert werden. Na, das ist doch mal etwas. 😊

Wer erhält das Landespflegegeld?

Du erhältst das Landespflegegeld, wenn du

– mit deiner alleinigen Wohnung oder Hauptwohnung in Bayern gemeldet bist. Es ist egal, ob du zu zuhause oder in einem Pflegeheim lebst.

und

– an mindestens einem Tag des Jahres der Antragstellung mindestens Pflegegrad 2 erhalten hast.

Der Antrag

Du oder deine gesetzlichen Vertreter, Bevollmächtigte oder Betreuer müssen einen schriftlichen Antrag bei der Landespflegestelle einreichen. Den Antrag kannst du hier downloaden:

Antrag Landespflegegeld Bayern – download

Hast du schon ein Online-Bürgerkonto in Bayern? Dann kannst du hier den Antrag online stellen.

Antrag Landespflegegeld Bayern – online

Wenn Beides für dich nicht möglich ist, hier ein Vorschlag zur Formulierung, wenn du die Unterlagen schriftlich anfordern möchtest. Leider noch nicht als Download. Ich arbeite daran

Antrag schriftlich anfordern - Formulierung

Dein Name, Datum, Anschrift

Bayerisches Landesamt für Pflege
Landespflegegeld
Postfach 1365
92203 Amberg.

Antrag auf Landespflegegeld  

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich einen Antrag auf Landespflegegeld.
Bitte senden Sie mir die notwendigen Antragsformulare und alle weiteren nötigen Informationen zu.

 Für Rückfragen erreichen Sie mich telefonisch unter: xxx

 oder

 Mail: xxx.

 Freundliche Grüße

Erstantrag

Der Erstantrag gilt für alle folgenden Pflegegeldjahre, solange er nicht zurückgenommen wird. Wenn dir bereits Landespflegegeld bewilligt wurde, musst du keinen neuen Antrag stellen.

Weiter benötigst du

  • Kopie Personalausweis bzw. Reisepasses oder eine aktuelle Meldebescheinigung
  • Kopie deiner Pflegegradfeststellung
  • ggfs. eine Kopie der Vollmacht bzw. des Betreuerausweises.

 

Ändert sich etwas an deiner Situation, bist du verpflichtet, das dem Landesamt für Pflege mitzuteilen. Ein Mail reicht aus.

Hast du vorab Fragen?

Hier die Kontaktdaten:  

Bayerisches Landesamt für Pflege
Landespflegegeld
Mildred-Scheel-Str. 4
92224 Amberg
09621/9669-2444

landespflegegeld@lfp.bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10:00-12:00 Uhr
Mo      14:00-16:00 Uhr
Do       14:00-17:00 Uhr

Erfüllst du in diesem Jahr die oben genannten Voraussetzungen, dann hast du bis zum 31.12.2023 Zeit, den Antrag auf Landespflegegeld zu stellen.

Ich freue mich, wenn du in den Genuss kommst und dir etwas Gutes tun kannst. Berichte gerne.

Ganz viel Erfolg und bleib posimistisch 😊

Alles Liebe deine Ela

Weitere interessante Links:

Von wem bekommst du wieviel Geld, wenn du krank bist? Teil 1

Nachteilsausgleiche GdB – Pkw

Bild: Windows Creative Commons

Alle Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen und meinen Erfahrungen zusammengestellt, die ich mit euch teile. Es gibt keinen Anspruch auf medizinische oder rechtliche Richtigkeit. Jede Haftung, Rechts- und Schadensersatzansprüche mir gegenüber sind ausgeschlossen.

© Copyright 2022-2023 – Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten,                                                                                                                                             © meelas-welt.de

Ähnliche Blogartikel

Das BEM-Gespräch

BEM (Betriebliches Eingliederungsmanagement) Eine Einladung zu einem BEM-Gespräch vom Chef verunsichert viele Menschen, die über einen längeren Zeitraum krankgeschrieben sind.In diesem Beitrag geht es darum,

Weiterlesen »

Ruhephase – Pause

Hallo lieber Besucher, lieber Mensch, das mit dem Gendern habe ich auf meiner Startseite beschrieben. Sorry, dass schaffe ich nicht.Ich hab alle Menschen lieb, jedoch

Weiterlesen »

Schön, dass wir uns hier treffen. Sei von Herzen willkommen.

Ich bin Ela. Seit 2020 lebe ich mit den Diagnosen ME/CFS, Fibromyalgie, hEDS (Ehler-Danlos-Syndrom, hypermobilität) und seit Jahrzehnten mit den Lebensmittelintoleranzen Lactose, Fructose und Histamin.

Mit diesem Blog möchte ich dir hilfreiche Tipps und wertvolle Informationen für dein Leben mit der Diagnose ME/CFS mitgeben.

Alles Liebe deine Ela

Entdecke Mehr
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner