Essen und Trinken hält Leib & Seele zusammen

Lesedauer ca.

Langsamer Leser: 00:04:07
Durchschnittlicher Leser: 00:01:48
Schneller Leser: 00:01:08

Unten im Beitrag findest du weiterführende Links zum Thema.

Der Ausspruch stammt aus einem Singspiel zu Don Quijote. (sagt Google, ich hoffe, es stimmt). Don Quijote ist eine Romanfigur, der viele Abenteuer bestehen muss und dabei fürs Leben lernt.

An diesem Spruch ist etwas dran. Die Diagnose ME/CFS ist ein Abenteuer, um sie überhaupt zu erhalten. Dabei lernen du und ich sicher auch für das Leben.

Leider können wir nicht immer das Seelenfutter auf den Tisch bringen, was wir gerne möchten. Sei es, weil wir diverse Lebensmittel-Intoleranzen haben oder die Energie zum Kochen fehlt.

Neben ME/CFS habe ich noch drei Lebensmittel-Intoleranzen. Lactose, Fructose und Histamin. Meine Blogbeiträge ersetzen keinen Arztbesuch und/oder die Begleitung mit einer Ernährungsberaterin.

Supermarkt für Leib & Seele

Wie bin ich mit den Intoleranzen umgegangen, was hat mir geholfen, was wurde mir von Ärzten und Ernährungsberaterin empfohlen? Darum geht es unter anderem in dieser Kategorie meines Blogs.

In meiner Reha gab es einige Angebote zum Thema Ernährung. Vor allem rund um den Darm, der liebevoll behandelt werden möchte.
Der Darm ist unser zweites Herz und für so viel in unserem Körper verantwortlich.

Wie kann ich mich trotz Intoleranzen und fehlender Energie gut und gesund ernähren? Kann mir jemand etwas vorbereiten? Oder ich mir selbst? Fragen über Fragen.

Nach vielen Recherchen bin ich auf tolle Produkte gestoßen, die den Essens-Alltag erleichtern. Nach und nach berichte ich euch davon. Schließlich muss ich erst einmal testen, bevor ich dir etwas empfehle. 
Stellt euch das wie einen Supermarkt vor. Das Angebot ist vielfältig und ihr wählt, was ihr für euch mitnehmt, als stimmig empfindet, euch guttut oder ausprobieren möchtet.

Lebensmittel-Intoleranzen

Bei mir wurden die Intoleranzen über mehrere Jahre hinweg vor ME/CFS festgestellt. 2003 Lactose, 2006 Fructose und 2014 Histamin. Ich hatte genug Zeit, mich mit jeder einzelnen zu beschäftigen und auszutesten.

Hätte ich die Diagnosen gleichzeitig bekommen, wäre ich sicher maßlos überfordert gewesen.

Wie so oft, hat alles sehr viel Zeit, teilweise über Jahre und viele Arztbesuche benötigt, um Antworten zu bekommen. Ich hatte unterschiedliche Beschwerden, die ich mir nicht erklären konnte. Wie so oft, ist immer alles die Psyche, der Stress, die Lebensumstände.

Positiv oder wie ich es sage – posimistisch bleiben. Kritik ist dennoch erlaubt

Mein Blog soll positiv, dennoch sachlich kritisch sein. Meine Erfahrungen aus der Zeit: 
Hier ein Pillchen, dort ein Pillchen. Rezept ausstellen, das geht schnell. Das liegt nicht an den Ärzten, sondern an unserem Gesundheitssystem. Es fehlt die Zeit, sich ausführlich mit dem Patienten auseinanderzusetzen. Abfertigung im 5-Minuten Takt. Langer Gesprächstermin:    15 Minuten. Ein Hoch auf Behandler, die sich Zeit nehmen.
Genug der Kritik. Das ist ein anderes Thema.

Stöbere dich durch die Beiträge und schau was du in diesem Supermarkt der Erfahrungen für dich findest.

Bleib posimistisch

Alles Liebe deine Ela

Weitere Beiträge zu diesem Thema. Einfach anklicken.

Ähnliche Blogartikel

Schön, dass wir uns hier treffen. Sei von Herzen willkommen.

Ich bin Ela. Seit 2020 lebe ich mit den Diagnosen ME/CFS, Fibromyalgie, hEDS (Ehler-Danlos-Syndrom, hypermobilität) und seit Jahrzehnten mit den Lebensmittelintoleranzen Lactose, Fructose und Histamin.

Mit diesem Blog möchte ich dir hilfreiche Tipps und wertvolle Informationen für dein Leben mit der Diagnose ME/CFS mitgeben.

Alles Liebe deine Ela

Entdecke Mehr
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner